Erste feiert Last-Minute-Sieg durch Torwart Bathe

Erste feiert Last-Minute-Sieg durch Torwart Bathe

1. Mannschaft 14.09.2021

SG BECKUM/HÖVEL - SV HÜSTEN III 2:1 (1:1)

Am 3. Spieltag der Kreisliga B Arnsberg gastierte die Drittvertretung des SV Hüsten auf der Hinsel. In einer zerfahrenen Partie gelang es unserer Truppe in der 90. Minute in Unterzahl den Siegtreffer zu erzielen. Da dieser durch David Bathe – der kurzfristig  vom Torwart zum Stoßstürmer für die letzten 10. Minuten umfunktioniert wurde – erzielt wurde, brachen auf der Hinsel alle Dämme.

Obwohl die SG bereits vor der Partie durch die kurzfristigen Ausfälle von Fabi Trawinski und Fabi Freiburg zwei bittere Ausfälle verkraften musste, begann das Team druckvoll und konnte bereits in der 12. Minute durch Nils Schulte in Führung gehen. Dieser wurde uneigennützig von Carl von Croy bedient und musste die Kugel nur noch ins Gästegehäuse einschieben. In der Folge drängten unsere Jungs auf das 2:0. So auch in der 23. Minute, als der letzte Mann vom SVH Christian Daake im 16er von den Beinen holte. Leider konnte der Unparteiische nicht klar erkennen, dass bei der Grätsche des Verteidigers erst Daake und dann der Ball „gespielt“ wurde. Wie es der Zufall so will, fiel im Anschluss der Treffer zum 1:1 (24.). Nachdem ein Hüstener Angreifer unseren Schnapper Volmert überspielt hat, konnte der am Sonntag auf der „6“ agierende Fabi Eisengardt bei seinem Klärungsversuch den Ball nicht mehr über das Tor bringen. Vor der Halbzeit ließ man zwar vor dem eigenen Kasten nichts mehr anbrennen, aber im Angriff produzierte man ebenso wenig Möglichkeiten wie der Gast. Somit ging es mit einem Remis in die Halbzeit.

Im zweiten Abschnitt bot sich ein ähnliches Bild wie in den letzten 20 Minuten vor der Halbzeit. Viele Unkonzentriertheiten und Fehlpässe ließen kaum einen ordentlichen Spielfluss zu und somit gelang es nur selten, gefährlich vor dem Gästetor aufzutauchen. Wenn es dann man brenzlig vor dem Hüstener Tor wurde, scheiterte man an sich selbst oder dem stark parierenden Schlussmann Jonas Santen. Obwohl unsere Defensive über weite Strecken wenig zuließ, wurde es zehn Minuten vor Schluss nochmal eng vor dem eigenen Kasten. Nur ein Trikotzupfer konnte den SVH-Angreifen noch stoppen. Den darauffolgenden Freistoß konnte die Hüstener Mannschaft glücklicherweise nicht im Tor unterbringen und für unsere Jungs in Schwarz ging es zu Zehnt in die Schlussphase. Für diese brachte Coach von der Höh unseren Torwart-Hünen David Bathe als Stoßstürmer in die Partie. Auch in der Kurve wurden vorab Stimmen laut: „Packt den Pinsel auf den Pin, der macht heute noch einen“. In der 90. Minute war es dann so weit, mit einem feinen Pass in den Lauf stürmte Bathe auf den Kasten der Gäste hinzu und schob den Ball eiskalt am Torwart zum viel umjubelten Siegtreffer vorbei. Diesen feierte er mit einem akrobatischen Purzelbaum, den er wohl seit der Grundschule nicht mehr verlernt hat.

Nach zwei Siegen und einem Remis geht’s am Sonntag um 12:00 Uhr in Freienohl weiter.

SG Beckum/Hövel

2 : 1

SV Hüsten 09 3

Sonntag, 12. September 2021 · 15:00 Uhr

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.