Erste lässt Punkte auf der Stummel liegen

Erste lässt Punkte auf der Stummel liegen

1. Mannschaft 24.09.2018

Die 1. Mannschaft der SG spielte am Sonntag Unentschieden gegen den SV Affeln II. Auf der Stummel trennten sich die Mannschaften mit 1:1 (1:1). Für die SG sind es die ersten verlorenen Punkte in der laufenden Spielzeit. 

Im Vergleich zum 3:2 Erfolg in Eisborn änderten das Trainerteam die Anfangself auf drei Positionen. Für die Verletzten Marcus Mesaros, Emin Günes und Fabian Trawinski rückten Jan Leonhard, Julian Hanfler und Kapitän Jan Schmidt in die Startformation. 

Der Start ins Spiel hätte für unsere Jungs nicht unglücklicher verlaufen können. SVA-Offensivmann Keklik fing in der 13. Spielminute einen Aufbaupass unserer Elf ab, lief alleine auf SG-Keeper Volmert zu und verwandelte eiskalt. Vom Gegentreffer erwacht fand die Erste ins Spiel und glich nur elf Minuten später aus. Aktivposten Mecit Ceylan  eroberte im Mittelfeld den Ball und spielte einen tollen Pass auf den in die Tiefe gestarteten Manuel Kandulski, der den Ball am gegnerischen Torwart vorbei ins Gehäuse schoss. In der Folge kontrollierten unsere Jungs das Spielgeschehen und hätten in der 35. Minute in Führung gehen können. Mecit Ceylan überspielte erneut die gegnerische Abwehrkette und fand in Christian Daake seinen Abnehmer, der jedoch am SVA-Keeper scheiterte.

Nach der Pause erwischte die Erste den besseren Start und startete einige Angriffe über den agilen Christian Daake. Jean-Paul Filip vergab nach einer Daake-Flanke in der 62. Spielminute die wohl größte Chance unserer Jungs in Halbzeit zwei. Denn in der Folge fand die SG keine spielerischen Lösungen gegen die defensiv gut organisierten Affelner. In der Schlussphase verloren unsere Mannen dann auch noch die taktische Grundordnung und hatten Glück, dass einem Affelner-Treffer in der Nachspielzeit wegen einer Abseitsentscheidung die Anerkennung verweigert wurde. 

Trainer Hanbücken musste sich nach dem Schlusspfiff mit den ersten Verlustpunkten abfinden:"Wir haben heute gegen einen defensiv gut organisierten Gegner zu wenig gute Torchancen erspielen können. Wir hatten zwar klare Feldvorteile und ein leichtes Chancenplus, in der Schlussphase aber auch Glück, nicht das zweite Gegentor bekommen zu haben, weshalb die Punkteteilung in meinen Augen auch ein gerechtes Resultat darstellt. Die Mannschaft hat den Spielverlauf aber in der Kabine sehr sachlich und selbstkritisch analysiert, sodass ich davon überzeugt bin, dass wir am Dienstag, Donnerstag und Freitag intensive Trainingseinheiten absolvieren werden und am Sonntag auf der Hinsel gegen Langscheid wieder eine starke Leistung abrufen werden!"

SV Affeln 28 2

1 : 1

SG Beckum/Hövel

Sonntag, 23. September 2018 · 12:45 Uhr

Kreisliga B Arnsberg · 05. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.